Liberale tagten in der Schulerau

Landesrat nahm wichtige Beschlüsse an

Dienstag, 10. Oktober 2017

dd. Kronstadt – Der Landesrat der National-Liberalen Partei (PNL) vereinte am Samstag in der Schulerau/Poiana Braşov fast 800 Teilnehmer. Die ursprünglich für den 15. September einberufene Zusammenkunft wurde damals wegen des Todes des Ehrenvorsitzenden der Partei Mircea Ionescu Quintus verschoben.

Auf der jetzigen Tagesordnung des Landesrates standen einige Änderungen in der internen Parteiordnung. Auch wurde ein stellvertretender Vorsitzender der Partei für die Bereiche Arbeit, Gesundheit, Familie und Sozialschutz in der Person von Cristian Buşoi gewählt. Ludovic Orban, Vorsitzender der Partei, bot eine Bilanz der Tätigkeit der wichtigsten Oppositionspartei, der PNL seit den Parlamentswahlen bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt. Er betonte, dass die Liberalen gegenwärtig mehrere Gesetzentwürfe ausarbeiten in verschiedenen Bereichen wie Lokalverwaltung und Sozialunterstützung, die dem Parlament zur Debatte vorgelegt werden sollen. Heftige Kritik brachte er der Regierungspartei PSD vor, die seiner Meinung nach der Freiheit des Individuums und den Medien den Krieg erklärt hat.

Als Gastgeber unterstrich der Vorsitzende des Kronstädter Kreisrates Adrian Veştea, dass der Augenblick gekommen sei, in dem die Liberalen der PSD den totalen Krieg erklären. Auch äußerte er seine Überzeugung, dass auch die strategischen Objektive Kronstadts, der Flughafen und die beiden Autobahnen bis Comarnic bzw. Hermannstadt/Sibiu verwirklicht werden, wenn die Liberalen an die Macht kommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*