Neues Projekt „Aquademica Junior“

Schüler erfahren, was Siedlungswasserbewirtschaftung bedeutet

Sonntag, 30. März 2014

Temeswar - Ein neues Projekt wird demnächst von der Gesellschaft für Siedlungswasserwirtschaft „Aquatim“ und der deutsch-rumänische Stiftung „Aquademica“ in Temeswar/Timişoara in die Wege geleitet. „Aquademica Junior“ wird in der „Schule anders“-Woche stattfinden und nimmt sich vor, auch die jungen Bürger der Stadt über das Thema „Wasser“ und „Wasserbewirtschaftung“ zu informieren. Eigentlich möchte das Projekt „Aquademica Junior“ den Schülerinnen und Schülern Informationen übers Wasser liefern: Wie die Leute damit arbeiten, was die Gesellschaften für Siedlungswasser machen, was Wassersammlung, und -behandlung sowie der Transport von Wasser in den Wasserwerken bedeutet und wie unser Trinkwasser bis zu uns in die Wohnungen kommt. Durch das neue Projekt von „Aquademica“ werden die Schüler die Klär- und Wasserwerke der Stadt Temeswar besichtigen können. Auch in den Unterricht sollen Fachleute der deutsch-rumänischen Stiftung „Aquademica“ gehen und sich direkt mit den Schülerinnen und Schülern unterhalten.
Das „Aquademica Junior“-Projekt wird in diesem Frühling am 10. und am 11. April beim Klärwerk in der Păstorilor-Straße Nr.1 stattfinden. Interessierte Schülergruppen können sich unter Tel. 0256/201370 für eine Besichtigung des Klärwerks innerhalb der „Schule anders“-Woche programmieren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*