ProEtnica wird europäisch

Interkulturelles Festival mit Sommerschule und Konferenz

Freitag, 04. August 2017

nm. Schäßburg – Vom 17.-20. August findet in Schäßburg das 15. interkulturelle Festival ProEtnica statt. ProEtnica wird vom Interethnischen Jugendbildungszentrum (ibz) in Partnerschaft mit dem Departement für interethnische Beziehungen an der rumänischen Regierung (DRI) organisiert. Über 600 Angehörige der 20 nationalen Minderheiten werden an vier Tagen in mehr als 50 Aufführungen ihre Kultur präsentieren: Tänze, Konzerte, Ausstellungseröffnungen, Vorträge; zudem gibt es Handwerksstände und Workshops für Kinder. Jeden Abend endet das Programm mit einem Konzert mit rumänischen Künstlern. Eines der Highlights ist der Auftritt der bekannten Schauspielerin Maia Morgenstern.

Erstmals erhält ProEtnica in diesem Jahr eine europäische Dimension: Im Konferenzteil, der im Rathaus stattfindet, präsentiert FUEN-Präsident Vincze Loránt die Idee des „Minority SafePack” als wünschenswerten europäischen Standard für den nationalen Minderheitenschutz. Mizsei Kálmán (EU Advisory Mission & Central European University) referiert über die verschiedenen Situationen der Roma und Inklusion in Europa. Meto Novak vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Brandenburg stellt den Minderheitenschutz in Deutschland am Beispiel der Sorben dar. Des Weiteren findet vom 16.-21. August eine interkulturelle Sommerschule ProEtnica für junge Leute aus Europa statt.

ProEtnica versteht sich als Beitrag zur Friedensförderung in einer pluriethnischen, demokratischen Gesellschaft und hat sich zum Ziel gesetzt, Rumäniens Minderheitenpolitik als Vorbild auf europäischer Ebene bekannt zu machen. In diesem Jahr wird das Festival auch durch die Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten (FUEN), das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) in Stuttgart und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur von Brandenburg unterstützt. Das Veranstaltungsprogramm kann auf www. proetnica.ro eingesehen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*