Zu fördernde Projekte stehen fest

Bürgermeisteramt stellt eine Million Euro für partizipative Haushaltsführung bereit

Donnerstag, 06. Dezember 2018

Hermannstadt - Das Pilotprogramm für partizipative Haushaltsführung, das 2019 erstmalig in Hermannstadt/Sibiu umgesetzt wird, fand am 30. November mit der zweiten Auswahlrunde ein Ende. Die zur Realisierung der Projekte notwendigen Mittel wird das Bürgermeisteramt aus seinem Haushalt zur Verfügung stellen und die Vorhaben auch umsetzen.
Insgesamt neun Projekte konnten sich unter den mehr als 150 vorgeschlagenen Vorhaben hervorheben. Dazu zählen die Montage von Leitschwellen zur Abgrenzung der Fahrradwege von den Fahrbahnen zwecks Steigerung der Verkehrssicherheit, die intelligente Beleuchtung der Fußgängerüberwege zur Verbesserung deren Sichtbarkeit und der Sicherheit der Fußgänger, die erstmalig am Mihai-Viteazu-Boulevard eingeführt wird, oder das Projekt „Smart City Bus“, das die Ausarbeitung einer mobilen Anwendung voraussetzt und den Fahrgästen Informationen in Echtzeit zu den Ankunftszeiten der Nahverkehrsbusse bieten wird. Mit dem Projekt „Reine Hände retten Leben“ nehmen sich die Freiwilligen des Vereins Pro Pediatria und des städtischen Kinderkrankenhauses vor, gemeinsam mit der Ausstattung der Schulen mit Seifenspendern, ein Thema, das zurzeit Aufgabe der Schulleitungen ist, den Schülern das richtige Händewaschen beizubringen. „Das grüne Hermannstadt“ sieht die Bepflanzung der breiten Gehsteige mit Bäumen oder die Einrichtung von Grünflächen vor, sodass grüne Korridore für die Fußgänger geschaffen werden. „Art Park“ widmet sich der urbanen und zugleich funktionellen Kunst und sieht die Ausstattung eines Erdwalls im Park an der Harteneckgasse/Cetății mit künstlerisch angehauchten Möbeln vor, die zum Verweilen und Entspannen einladen werden. Weitere Vorhaben sind die Modernisierung des Parks in der Gegend Piața Cluj, die Ausstattung der Höfe der Kindergärten und Schulen mit Spielen aus vorgefertigter Thermoplastik aber auch die Montage von LED-Paneelen, die der Fußgängerunterführung am Bulevard-Hotel mit hochaufgelösten Bildern ein neues Leben schenken werden.
Die von den Hermannstädtern ausgewählten Projekte nehmen eine Finanzierung in Höhe von etwas über eine Million Euro in Anspruch. Das Pilotprojekt mobilisierte die Hermannstädter dazu, knapp 3100 Konten auf der hierzu geschaffenen Plattform einzurichten und in einer ersten Etappe wurden über 7100 Stimmen abgegeben. Die Teilnahme am zweiten Auswahlverfahren hielt sich dafür stark in Grenzen, nur etwa 1000 Bürger beteiligten sich auch an der zweiten Selektion. „Die Bilanz ist für eine erste Auflage gut. Ich hoffe auf eine zahlreichere Teilnahme der Hermannstädter an den zukünftigen Auflagen, wenn das Programm an Vertrauen gewinnt“, so die Bürgermeisterin Astrid Fodor.
Zusätzliche Informationen zu den Projekten stehen bei der Internetadresse bugetareparticipativa.sibiu.ro zur Verfügung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*