Meinung und Bericht

Gute Wahlergebnisse, doch Verjüngung der Lokalvertreter ist unerlässlich

Mittwoch, 27. Juli 2016

Dr. Paul-Jürgen Porr, 1951 in Mediasch geboren, ist seit dem März 2013 der Vorsitzende des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR). Davor war er seit 1995 der Vorsitzende des Siebenbürgenforums und einer der stellvertretenden Landesvorsitzenden des Deutschen Forums gewesen. Beruflich ist Dr. Porr im äußerst fordernden Bereich der Medizin tätig. Bis 2006 war er Forscher und Arzt sowie u. a. Leiter der Medizinischen Klinik III in...

...mehr

Weniger Studenten, mehr Geld Pro-Kopf

Mittwoch, 27. Juli 2016

„Waaaaas? Noch eine Prüfung?“ Laura B. verzieht missmutig das Gesicht. Es kommt fast einer Hiobsbotschaft gleich, als sie erfährt, dass in verschiedenen Kreisen des Bildungswesens die Wiedereinführung von Aufnahmeprüfungen in die 9. Klasse zumindest Gesprächsthema ist. So könnten Schüler bereits bei der Wahl des Lyzeums gelenkt werden und „in einigen Jahren gäbe es bessere und motiviertere Studenten“, hatte kürzlich der Rektor der Temeswarer...

...mehr

Deutsche Südtiroler feiern bei Europeada gleich doppelt

Dienstag, 26. Juli 2016

„Balla Balla Balla, weil Fußball uns gefällt. Balla Balla Balla, es spielt die ganze Welt. Die Teams sind alle angereist, die Fans sind auch schon da, uns einigt die Begeisterung für die Europeada. Drum kommt ins schöne Südtirol, die Spiele fangen an. Dass jeder seine Sprache spricht, das ist das Schönste dran“, schallte es über den Brunecker Rathausplatz. Es sind die Zeilen der Hymne der Europeada, der Fußball-Europameisterschaft der...

...mehr

Alarmsignale zu Impf-Gegenreaktionen

Montag, 25. Juli 2016

Stellen Sie sich vor, in einen völlig gesunden Körper wird eine Substanz injiziert. Nun hat dieser Mensch eine Chance X:Y. Variante X: Er wird wahrscheinlich über längeren Zeitraum resistent gegen eine bestimmte Krankheit, die er aber vielleicht nie bekäme. Variante Y:  Er wird sofort auf die Substanz reagieren, mit einer mehr oder weniger schweren Krankheit, im schlimmsten Fall mit dem Tod. Noch eines wissen wir bei dem Gedanken-Roulette:...

...mehr

Die Deutsche Volksgruppe und die „Operation Regulus“ (III)

Sonntag, 24. Juli 2016

Die Überlebenden und NachwirkungenNach der Gefangennahme von Andreas Schmidt haben die sowjetischen Behörden, die nun die Hauptrolle spielten, die restlichen Beteiligten sich in Rumänien in Freiheit, jedoch unter Beobachtung bewegen lassen, was an sich sehr interessant ist. Festgenommen wurden diese alle erst nach dem 9. Mai 1945, als die Lage vollständig geklärt war: Roland Gunne und Fritz Kloos wurden z. B. in Kronstadt festgenommen. Die...

...mehr

Sommercamp 2016 in Valea lui Liman

Sonntag, 24. Juli 2016

„Europa verbinden, Jugend bewegen, Umwelt erhalten“: Unter diesem Motto verlief in der ersten Juli-Hälfte ein zweiwöchiges Sommercamp für deutschsprachige Jugendliche aus Europa. Austragungsort war das westrumänische Ferienlager bei Valea lui Liman im Verwaltungskreis Temesch. Rund 80 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren verbrachten zwei Wochen im rumänischen Valea lui Liman. Sie kamen aus Polen, Rumänien, der Russischen Föderation,...

...mehr

WORT ZUM SONNTAG: Übermittler der Geistesenergie

Sonntag, 24. Juli 2016

Ein Schiffsjunge musste einmal im Sturm den Mast hinaufklettern. Die Meereswogen gingen hoch und die Wellen trugen das Schiff bald nach oben in schwindelnde Höhen und bald hinab in abgründige Tiefen. Dem Schiffsjungen begann schwindelig zu werden und er drohte herabzustürzen. Der Kapitän erkannte die Gefahr und rief dem Jungen zu: „Junge, schau nur nach oben!“ Der Schiffsjunge riss seinen entsetzten Blick von den tobenden Wellen los und richtete...

...mehr

Absprachen zwischen Tür und Angel in Millionenprojekt

Samstag, 23. Juli 2016

33 Millionen Lei hat die Eisenbahnüberführung bei Curtici gekostet, offiziell fertig ist sie seit mehr als einem halben Jahr, doch genutzt wird sie derzeit nicht und auch in absehbarer Zeit wohl kaum. Die Frage und gleichzeitig Antwort darauf, ob die Brücke mit all ihren Sicherheitsauflagen genutzt werden kann, hat zu einem Hickhack zwischen den Kommunalbehörden einerseits und der Eisenbahngesellschaft CFR geführt. Die Verwaltung der Kleinstadt...

...mehr