Meinung und Bericht

„Ich will, dass die Fotografie etwas bewirkt“

Sonntag, 24. September 2017

Odeta Catană lebt und arbeitet als Fotografin in Berlin. Sie fotografiert gerne Menschen, macht am liebsten Portraits. Die Themen, die sie in ihrer Kunst auswählt, sind divers und gehen immer von den eigenen Interessen aus, von dem, was sie bewegt und manchmal auch von dem, was sie empört. Geheime Vorlieben, Roma wie auch Flüchtlinge in Berlin, die Bewohner eines Altenheims, rumänische Heime für behinderte Kinder oder die Lebensbedingungen...

...mehr

Wer darf den Oberlehrer für rumänische Geschichte spielen?

Sonntag, 24. September 2017

Dass ein veröffentlichtes Wort nicht mehr dem Autor gehört, sondern dass es eine eigene Existenz entfaltet und somit jenen Inhalt bekommt, der dem (Vor)wissen, dem Geschmack, den Vorlieben und den Vorurteilen des Lesers am ehesten entspricht, das dürfte keine Neuheit sein. Damit muss wohl jeder leben, der zur Feder greift. Nicht das, was der Autor bezweckt hat, ist mehr wichtig, sondern das, was die Empfänger begreifen. Und wenn es sich dann...

...mehr

Abgedeckte Kirchendächer, abgeknickte Kreuze

Samstag, 23. September 2017

Das Gewitter, das unlängst acht Menschenleben gefordert hat, hat im Banat Sachschäden in Millionenhöhe angerichtet. Neben den zahlreichen Dächern von Privathäusern, die von den Windböen regelrecht abgedeckt wurden, erlitten auch einige Gotteshäuser in Westrumänien erhebliche Schäden. So brachte der heftige Sturm, der von den Meteorologen im Nachhinein als „Mesozyklon“ bezeichnet wurde, den Turm der reformierten Kirche der Ortschaft Dumbrava bei...

...mehr

Energieminister: UCMR-Frage dringend

Samstag, 23. September 2017

Energieminister Toma Petcu weilte kürzlich im Banater Bergland. Eines seiner Ziele war, in Gesprächen vor Ort Wege für die Lösung der Blockaden zu finden, die seit mehr als einem halben Jahrzehnt das Reschitzaer Maschinenbauwerk UCMR in einem Insolvenzverfahren auf der Stelle treten lassen. Allerdings begann er seinen Besuch mit einem betont politischen Signal: beim Sitz der ALDE. Daraufhin traf er eine umfangreiche Abordnung des...

...mehr

WORT ZUM SONNTAG: Zwischen erben und erwerben

Samstag, 23. September 2017

Der österreichische Schriftsteller Franz Werfel (1890-1945) verfasste den beeindruckenden Roman „Der veruntreute Himmel“. Darin spart die böhmische Haushälterin der reichen Familie Argan Teta Linek ein arbeitsreiches Leben lang Groschen um Groschen. Sie lässt ihren Neffen Moimir Theologie studieren, um sich, nach einem entsagungsvollen Erdenleben, einen sicheren Platz im Himmel zu erkaufen. Aus der Ferne verfolgt sie seinen Werdegang als...

...mehr

Aus Nudelfabrik wurde Altenpflegeheim

Freitag, 22. September 2017

Im Banater Bakowa, da, wo der Caritas-Verband der römisch-katholischen Diözese Temeswar eine Jugendfarm und ein Resozialisierungszentrum für Obdachlose, eine Tagesstätte für Kinder aus armen Familien sowie ein Altenpflegeheim betreibt, ist vor Kurzem eine weitere Sozialeinrichtung eingeweiht worden. Das „Haus Franziskus“, in dem chronisch kranke Seniorinnen und Senioren untergebracht werden sollen, befindet sich in der Hauptstraße Nr. 187 und...

...mehr

Viel Musik, viel Freundschaft, viel Natur

Freitag, 22. September 2017

Das Projekt VoCE 2014-2018 erinnert seit 2014 mit einer jährlichen Begegnung von acht Chören aus sieben europäischen Ländern und einer Friedensschule daran, dass seit dem Ersten Weltkrieg 100 Jahre vergangen sind. In diesem Jahr haben sich die Chöre in der zweiten Augusthälfte in Klausenburg/Cluj getroffen und haben an mehreren öffentlichen Plätzen in der Stadt und auch in einem Konzert in der Aula Magna der Universität Babes-Bolyai gesungen....

...mehr

Keine Liebesheirat, doch eine beidseitig komfortable Zweckehe

Donnerstag, 21. September 2017

Der Mann möchte wohl doch in die Geschichte der Europäischen Union eingehen, zumindest als einer, der es wenigstens versucht hat, auch wenn ihm der Erfolg vielleicht nicht gegönnt sein wird. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat vorige Woche mit seinen Vorschlägen zur Reform der EU, zur Vertiefung der Integration und der dadurch zu erzielenden stärkeren Bindung der mittel- und osteuropäischen Staaten an Westeuropa mehr als nur für...

...mehr