Meinung und Bericht

Zuckerbrot und ein paar Ohrfeigen

Samstag, 25. Februar 2017

Zuerst die gute Nachricht: die wochenlangen, massiven Bürgerproteste in Rumänien wurden in Brüssel außerordentlich positiv aufgenommen, so MdEP Markus Ferber, der erste stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Währung im Europäischen Parlament, zudem stellvertretender Vorsitzender der CSU-nahen Hanns Seidel Stiftung (HSS). Zum Anlass seines Rumänienbesuchs hielt Ferber am 23. Februar am Bukarester Sitz der HSS eine...

...mehr

Ein einziger Eisbrecher schafft keine Fahrrinne

Samstag, 25. Februar 2017

Das am 10. Januar ausgesprochene Verbot der Schifffahrt auf der Unteren Donau ist am Montag, den 20. Februar, aufgehoben worden. Der Direktor der Flussverwaltung Untere Donau, Dorian Dumitru, gab die Wiedereröffnung der Donauschifffahrt, unter gewissen Vorbehalten, bekannt: „Die Donau ist auf dem gesamten rumänischen Sektor zwischen Flusskilometer 175 und 1075, also zwischen Brăila und Basiasch/Baziaş, wieder befahrbar, aber nur tagsüber und...

...mehr

Junge Menschen stehen auf Analogtechnik

Samstag, 25. Februar 2017

Man könnte behaupten, viele junge Menschen würden den Zusammenhang zwischen einer Audiokassette und einem Bleistift nie verstehen. Oder überhaupt nicht wissen, was man mit einer Kassette und einem Walkman anfangen kann. Dass man einen Bleistift braucht, um den Bandsalat einer Kassette wieder aufzudrehen, wissen Teenager heute nicht mehr - schon die Wörter „Band“ und „Salat“ sagen ihnen als zusammengesetztes Nomen gar nichts. Die Entwicklung der...

...mehr

Bergland: drei Mülldeponien auf EU-Liste

Freitag, 24. Februar 2017

Im Skandal um mehrere Dutzend illegal benutzte bzw. nicht verplombte Mülldeponien Rumäniens, deretwegen die EU gegen Rumänien ein Vertragsverletzungsverfahren vor dem EU-Gerichtshof eröffnet hat, spielt auch das Banater Bergland mit drei von der EU aufgelisteten Deponien eine (unrühmliche) Rolle. Die städtischen Mülldeponien und die Lager von Industrie- und Bergbauabfällen, die bereits in den Beitrittsverhandlungen Rumäniens zur EU aufgelistet...

...mehr

Urbane Akzente für Banater Gemeinden

Donnerstag, 23. Februar 2017

Jünger werden die alten Banater Gemeinden und Dörfer nicht: Das zeigt sich - wie in allen ländlichen Gegenden des Landes - von Jahr zu Jahr mehr an den verwahrlosten Häuserreihen, der schier unausweichlichen Überalterung ihrer schon betagten Bewohner, an der Landflucht oder gar dem Exodus der Jungen, die es in die nahen oder fernen Städte, bis nach Mailand oder Barcelona verschlägt. Viele der Banater Gemeinden, vor allem die ehemaligen...

...mehr

„Rumänien hat neue Maßstäbe gesetzt“

Mittwoch, 22. Februar 2017

Seit Anfang Januar ist Cord Meier-Klodt Deutschlands Botschafter in Bukarest. Der Karrierediplomat studierte Romanistik, Philosophie und Erziehungswissenschaften und trat 1985 in den Auswärtigen Dienst ein. Karrierestationen im Ausland waren u. a. Accra, St. Petersburg, New York, Moskau, London und Neu Delhi; Meier-Klodt war Beauftragter für Osteuropa, den Kaukasus und Zentralasien im Auswärtigen Amt sowie Sonderbeauftragter des deutschen...

...mehr

Was geschieht mit den Kronstädter Eislaufplätzen?

Dienstag, 21. Februar 2017

Die über hundertjährige Eislauftradition in Kronstadt/Braşov scheint ein Ende gefunden zu haben. Über die Jahre haben Generationen von Kindern auf den Winter gewartet, um unter freiem Himmel eislaufen zu können. Jetzt gibt es im Stadtzentrum keinen einzigen Eislaufplatz mehr. Vor nur zwei Jahren standen den Kronstädtern gleich zwei zur Verfügung, die fünf Gehminuten voneinan-der entfernt waren: der Eislaufplatz der Olimpia-Sportanlage und der...

...mehr

WORT ZUM SONNTAG: Der Sprung über den eigenen Schatten

Sonntag, 19. Februar 2017

Als ich in der ehemaligen Sowjetunion das ungerechte Leid der Deportation ertragen musste, arbeitete ich einige Zeit mit der Gruppe russischer Mädchen zusammen. Ein Mädchen erklärte mir: „Wer gut zu mir ist, zu dem bin auch ich gut. Wer aber mir Böses antut, dem tue auch ich Böses an!“ Es ist dies die Einstellung der Menschen seit uralter Zeit, nach dem Axiom: „Wie du mir, so ich dir!“ Schon auf den ersten Seiten der Bibel wird von dieser...

...mehr