ACS Energeticianul erster Tabellenführer der 2. Liga

Temeswarer Poli-Teams mit schlechtem Start

Montag, 06. August 2018

ACS Energeticianul trägt seine Heimspiele auch in dieser Saison im Jiul-Stadion in Petroschen aus. Foto: Michael Mundt

Mit einem 4:0-Sieg gegen Luceafărul Großwardein hat Aufsteiger ACS Energeticianul am ersten Spieltag der zweiten rumänischen Liga die Tabellenführung übernommen. Als ACS Șirineasa hatte die Mannschaft in der vergangenen Saison ihre Drittligastaffel dominiert und war souverän aufgestiegen. Nach Universitatea Klausenburg und Petrolul Ploiești gilt Energeticianul, der seine Heimspiele in Petroschen austrägt, als dritter Favorit um den Aufstieg in die erste Liga. Untermauert hat diese Ambitionen Trainer Cristian Dulca, der seine Mannschaft erst bei 60 Prozent ihres Potentials sieht. Gleich drei Tore für den Aufsteiger erzielte Vlad Rusu. Das Spiel wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen, da das Jiul-Stadion bisher nicht die Sicherheitsauflagen der Polizei erfüllt.

Einen Auftaktsieg feierte auch Universitatea Klausenburg. Die „Studenten“ gewannen bereits am Freitag in Neumarkt mit 2:0 gegen Metaloglobus Bukarest. Petrolul Ploiești erreichte hingegen am Sonnabendnachmittag nur ein 0:0 gegen Sportul Snagov. Den zweiten Tabellenplatz nimmt vorerst der SSC Farul Konstanza ein, der ACS Temeswar mit 4:1 deklassierten. Ovidiu Drăghici hatte die Temeswarer zwar nach einer halben Stunde in Führung geschossen, doch in der Folge traf Alexandru Grigoraș vier Mal für die Gastgeber. Ebenso wie Klausenburg nach Neumarkt ausweichen musste - in der Cluj Arena fand das Untold-Musikfestival statt - spielte Konstanza in Ovidiu, da das Farul-Stadion vom rumänischen Fußballverband noch nicht für den Spielbetrieb freigegeben wurde.

Den dritten Tabellenplatz muss sich „U“ vorerst mit dem FC Argeș Pitești teilen, der 2:0 gegen Balotești gewann und Daco-Getica Bukarest, die mit dem selben Ergebnis ihr Heimspiel gegen UTA Arad gewannen.

Durch ein Tor in der 90. Minuten verlor ASU Politehnica Temeswar mit 0:1 gegen Chindia Târgoviște. Weiterhin trennten sich Aerostar Bacău - Pandurii Târgu Jiu 0:1, CS Mioveni - Academica Clinceni 2:1 und Dacia Unirea Brăila - Ripensia Temeswar 1:2.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*