Nationalmannschaft startet mit zwei Unentschieden

Dienstag, 11. September 2018

Die rumänische Fußballnationalmannschaft ist mit zwei Unentschieden in die UEFA Nations League gestartet. In Ploiești kam die Mannschaft von Cosmin Contra am vergangenen Freitag gegen Montenegro zu einem 0:0, das Auswärtsspiel gegen Serbien endete am Montagabend 2:2. Rumänien bleibt damit im Jahr 2018 weiter ungeschlagen, doch insbesondere gegen Montenegro konnte die Mannschaft nicht überzeugen. „Natürlich, das ist nicht das Debüt, dass ich erwartet habe. Ich habe eine sehr agressive montenegrinische Mannschaft gesehen, die in der Verteidigung mit acht Spielern auf zwei Linien stand und die beiden Stürmer sind sehr viel gerannt. Es ist klar, dass wir keine Ideen im Angriff hatten“, kommentierte Cosmin Contra die Begegnung.

In Belgrad lag Rumänien zwei Mal durch Tore von Aleksandar Mitrovic (26./63. Minute) in Rückstand. Kurz nach dem Seitenwechsel konnte Nicolae Stanciu (48.) per Strafstoß ausgleichen, den 2:2-Endstand erzielte George Țucudean in der 68. Minute. Gegenüber dem Spiel gegen Montenegro nahm Cosmin Contra insgesamt sechs Änderungen vor.

Mit zwei Punkten aus zwei Spielen steht Rumänien auf dem dritten Tabellenplatz der Vierergruppe, hinter Montenegro und Serbien sowie vor Litauen. Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am 11. Oktober in Vilnius gegen Litauen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*