Rumänische Ruderinnen siegen im Achter

Montag, 06. August 2018

Glasgow (ADZ) - Rumänien hat die EM-Königsklasse im Rudern bei den Frauen gewonnen. Das rumänische Boot um Ioana Vrânceanu, Viviana-Iuliana Bejinariu, Adriana Ailincăi, Maria Tivodariu, Beatrice-Mădălina Parfenie, Iuliana Popa, Mădălina Bereș, Denisa Tîlvescu und Daniela Druncea dominierte das 2.000-Meter-Rennen von Beginn an und erreichte das Ziel in 6:08:98 Minuten. Dahinter sicherten sich in Glasgow die Gastgeber (6:10.09 Min.) Silber vor den Niederlanden (6:10.78 ). Ein deutsches Boot war nicht am Start.
Insgesamt gewannen die rumänischen Ruderer und Ruderinnen drei Gold-, zwei Silber und zwei Bronzemedaillen und erreichten damit auch den ersten Platz im Medaillenspiegel der Ruder-Europameisterschaften. Zwei weitere Goldmedaillen gewannen der Doppelvierer der Männer und der Zweier ohne Steuerfrau. Der Männer-Achter musste sich im Finale dem deutschen und dem niederländischen Boot geschlagen geben und gewann Bronze. Die zweite Bronzemedaille gewannen Marius-Vasile Cozmiuc Ciprian Tudosă im Zweier ohne Steuermann.

Bereits bei den Ruder-Europameisterschaften 2017 in Racice u Stetí (Tschechische Republik) gewann die rumänische Nationalmannschaft drei Gold- und eine Silbermedaille.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*