Tourismus

Rosenaus touristische Trümpfe

Montag, 18. März 2019

Rosenau/Râșnov wurde im November 2012 als Reisedestination von nationalem Rang anerkannt. Das kommt nicht zufällig, denn bereits 1929 konnte sich die Kleinstadt im Burzenland mit dem Titel einer lokalen Reisedestination schmücken. Vor allem die frische Luft und die nahen Berge sowie die imposante Bauernburg über dem Stadtzentrum locken Besucher an, machen ihnen Lust, ihre Freizeit dort zu verbringen. Heute sind weitere Trümpfe hinzugekommen, die...

...mehr

Bock auf Bike?

Montag, 11. März 2019

In den Banater Hügeln und Bergen trifft man immer häufiger Radfahrer. Besonders um die Städte Lugosch und vor allem Reschitz, aber auch entlang des Donauengpasses beim Eisernen Tor mehren sich die Radstrecken aller Art. Hier kommen alle auf ihre Kosten: Rennradfahrer und Mountainbiker, aber auch Trekking-Tourende, die mehrere Tage unterwegs sein wollen. Lugosch/Lugoj galt, neben Großsanktnikolaus/Sânnicolau Mare, Detta/Deta und...

...mehr

Das eigene Land entdecken

Montag, 04. März 2019

Heutzutage kann man mit nur 9 Euro von Bukarest nach Berlin fliegen. Die Welt wird immer kleiner und die vielen günstigen Angebote führen dazu, dass man die meisten Urlaube und sogar manche Wochenenden im Ausland verbringt. Zum Skifahren fährt man nach Österreich, ans Meer nach Griechenland oder Bulgarien. Dabei vergisst man, dass sich im eigenen Land wunderschöne Orte befinden, manche davon noch relativ unbekannt. Anfang März fangen viele an,...

...mehr

Mit Manuc Bei durch die Hauptstadt

Montag, 25. Februar 2019

Er galt als der reichste Ausländer seiner Zeit in der Walachei. Metropolit Dosoftei lobte ihn in den höchsten Tönen, denn er hatte die Hauptstadt und ihre Bojaren gerettet, in dem er die türkischen Banden des Manav-Ibrahim vertrieb. Im Russisch-Türkischen Krieg (1806-1812) spielte der 1808 von Sultan Mustafa IV. zum Bei (Prinz) der Moldau und der Walachei ernannte Diplomat eine wichtige Rolle: geachtet von den Türken, respektiert von den Russen,...

...mehr

Bautzen, das „sächsische Nürnberg“

Freitag, 15. Februar 2019

Zahlreiche Schlösser und Burgen trifft man im Freistaat Sachsen, gelegen im Osten Mitteldeutschlands, an. Befindet man sich im Erzgebirge im Süden dieses Bundeslandes, im Elbland, im Nationalpark Sächsische Schweiz mit der wunderbaren Aussicht auf die zerklüftete Felslandschaft und die Schiffe in der Tiefe auf der Elbe, in der Oberlausitz oder im Vogtland, im Burgen- und Heideland im Nordwesten des Bundeslandes, wird man immer wieder von der...

...mehr

Die Stadt der Lichter und der Liebe

Montag, 04. Februar 2019

Paris, die Stadt der Liebe, passt wohl perfekt zum anstehenden Valentinstag. Die romantische Stadt enthüllt in jeder Jahreszeit ihre besten Attraktionen und hat auch im Winter viel zu bieten. Ein Kurztrip oder am besten eine ganze Woche in Paris lässt Reisenden keine Zeit für Langeweile. Wer zum ersten Mal Paris besucht, muss sich natürlich die Highlights ansehen: den Eiffelturm, die Kathedrale Notre Dame, den Louvre, die Avenue des Champs...

...mehr

Heimliche Hauptstadt der Kirchen

Montag, 28. Januar 2019

Bukarest, Stadt der Superlative: Der Einladung zur Altarweihe der höchsten orthodoxen Kirche der Welt, der Nationalen Kathedrale, waren am 25. November 2018 über 30.000 Gläubige und hohe Vertreter befreundeter orthodoxer Kirchen gefolgt. Die Zeremonie zelebrierten der rumänische Patriarch Daniel, Patriarch Bartholomaios I. von Konstantinopel und Chrysostomos, der griechische Erzbischof von Patras. Das 120 Meter hohe Gotteshaus sollte dem...

...mehr

Auf der Suche nach dem deutschen Bukarest

Montag, 21. Januar 2019

Von wegen Klein-Paris: Bukarest verdankt einen großen Teil seiner Anlagen deutschen Architekten. Für die ersten Parks – den Cișmigiu, den König Michael I. Park und den Botanischen Garten, der ursprünglich im Zentrum lag – rief König Karl I. deutsche Gartengestalter ins Land. Der erste Professor für Bildhauerei, Karl Storck, war ein Einwanderer aus Hanau. Auch seine Söhne Frederic und Carol haben prägende Spuren hinterlassen. Der Bukarester Markt...

...mehr