Budgetdefizit nach 11 Monaten bei 1,21 Prozent

Freitag, 29. Dezember 2017

Symbolgrafik: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Nach den ersten elf Monaten des Jahres lag das Haushaltsdefizit des rumänischen Staates laut Finanzministerium bei 10,2 Milliarden Lei bzw. 1,21 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Das Ministerium gab sich zuversichtlich, bis Ende 2017 das Defizit unter drei BIP-Prozent zu halten. Verglichen zum selben Zeitraum 2016 stiegen die Einnahmen um 11 Prozent auf 228,2 Mrd. Lei (27,1 BIP-Prozent) und die Ausgaben um 12,9 Prozent auf 238,4 Mrd. Lei (28,3 BIP-Prozent). Ende November 2016 lag das Budgetdefizit bei 5,5 Mrd. Lei bzw. 0,72 BIP-Prozent, bis Ende Dezember stieg es auf knapp über drei Prozent.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*