Hotels meldeten Rekordzahl an Übernachtungen

Samstag, 10. März 2018

Bukarest (ADZ) - Eine Rekordanzahl an Übernachtungen verzeichneten im vergangenen Jahr die Hotels in Rumänien, wie aus einer Studie der Immobiliengesellschaft Cushman&Wakefield Echinox hervorgeht. Über 20 Millionen Übernachtungen meldete die rumänische Hotelbranche für 2017 - fast 100.000 Hotelzimmer standen zur Verfügung. Damit sei die Übernachtungszahl um 4 Prozent im Vergleich zu 2016, bzw. um 57 Prozent im Vergleich zu 2010 gestiegen.

Die Wohneinrichtungen in Rumänien begrüßten 2017 über 12 Millionen Touristen - 2,75 Millionen kamen aus dem Ausland. In Hotels übernachteten im Vorjahr 8,56 Millionen Reisende, davon 2,37 Millionen ausländische Gäste. Die Studie nahm die acht wichtigsten Städte hinsichtlich der sich dort befindlichen Hotels und der Übernachtungen unter die Lupe. Die Studie ergab u.a., dass die Hotelkapazität von Konstanza jene von Bukarest überragt. Da aber Konstanza lediglich in der Sommersaison von Touristen aufgesucht wird, übernachteten in Bukarest fast viermal mehr Reisende als in der Hafenstadt am Schwarzen Meer.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*