Inflationsrate steigt im Mai erneut: 5,4 Prozent

Donnerstag, 14. Juni 2018

Jährliche Änderung der Verbraucherpreise (%) Grafik: INS

Bukarest (ADZ) - Die jährliche Inflationsrate ist entsprechend dem Nationalen Statistikamt im Mai mit einer Steigerung der Verbraucherpreise von 5,4 Prozent gegenüber dem Mai 2017 erneut auf einen mehrjährigen Spitzenwert geklettert. Im April lag die Inflation noch bei 5,2 Prozent. Am stärksten haben im Jahresvergleich mit einer Zunahme von 7,75 Prozent die Güterpreise zugelegt, Lebensmittel waren durchschnittlich 3,93 Prozent teurer als vor einem Jahr und Dienstleistungen verteuerten sich um 2,72 Prozent.

Verglichen zu April dieses Jahres sind die Verbraucherpreise für Lebensmittel um 0,54 Prozent, für Güter um 0,58 Prozent und für Dienstleistungen um 0,10 Prozent gestiegen. Besonders stark verteuerten sich dabei Gemüse und Gemüsekonserven mit durchschnittlich 5,78 Prozent, Treibstoff mit 1,72 Prozent sowie Zigaretten und Tabak mit 1,25 Prozent. Im Mai stieg auch der Rohölpreis (Brent) zeitweilig auf Werte um die 80 US-Dollar pro Barrel, ein Niveau welches seit Ende 2014 nicht mehr erreicht wurde.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*