Molkerei in Heldsdorf größte Investition von Olympus außerhalb Griechenlands

Mittwoch, 09. November 2011

Kronstadt (ADZ) – Das griechische Unternehmen Olympus hat in die Neuansiedelung eines Molkereibetriebs in  Heldsdorf/ Hălchiu, Kreis Kronstadt/Braşov 55 Millionen Euro investiert. Die Ausgaben, die von firmeneigenen Fonds gedeckt wurden, sind die größte Summe, die das Unternehmen bisher außerhalb Griechenlands aufgebracht hat.

Die Unternehmensführung hofft auf einen jährlichen Umsatz von 40 Millionen Euro, um so die Ausgaben in 15 Jahren wieder ausgeglichen zu haben.
Die Molkereifabrik in Heldsdorf bietet 80 Arbeitsplätze, soll aber bis zum nächsten Jahr noch mehr freie Stellen zur Verfügung stellen.

Die etwa 100 Tonnen der täglich verarbeiteten Milch stammen von lokalen Betrieben aus Kronstadt, Covasna, Klausenburg Cluj und Harghita. 40 Prozent des produzierten Jogurts, des Käses und der H-Milch werden auf dem rumänischen Markt vertrieben, der Rest nach Europa exportiert.

Die Olympus Gruppe investiert seit 1999 in Rumänien und hat bis jetzt schätzungsweise 70 Millionen Euro im Land eingesetzt. Dem Molkereibetrieb könnte im nächsten Jahr noch eine Produktionslinie zur Abfüllung von Saft folgen. In Griechenland produziert das Unternehmen Saft und könnte diese Produktion mit einer Investition von einer halben Million Euro nach Rumänien verlegen, ließ Dimitrios Sarantis, Chef der Olympus Gruppe, verlauten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*