Streikende bei Electrolux Sathmar in Hungerstreik

Donnerstag, 11. April 2019

Bukarest/Sathmar (ADZ) - Drei Angestellte der Electrolux-Fabrik in Sathmar/Satu Mare sind am Dienstag der Nachrichtenagentur Mediafax zufolge in den Hungerstreik getreten. Laut dem Anführer der Gewerkschaft „Samus“, Sorin Faur, werden die drei Personen ärztlich überwacht. Faur zufolge sind die Verhandlungen mit der Unternehmensführung zurzeit blockiert.

Rund 400 Mitarbeiter in der nordrumänischen Niederlassung des schwedischen Konzerns sind seit über fünf Wochen im Streik. Diese verlangen eine monatliche Gehaltserhöhung von rund 300 bis 350 Lei netto, die Leitung des Unternehmens bietet eine Steigerung um 5 Prozent – was für die viele Angestellte, die 1700 bis 1900 Lei monatlich verdienen, weniger als einem Drittel der Forderung entspräche – sowie einen möglichen Anwesenheitsbonus von 150 Lei brutto an.

Der Schwedische Konzern Electrolux beschäftigt weltweit über 50.000 Angestellte, über den Hauptaktionär, das Investmentunternehmen Investor AB, wird er von der schwedischen Großindustriellenfamilie Wallenberg kontrolliert.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*